Durch den Schnee ins Eifgenbachtal

Daten zur Wanderung:

Länge: 18,4km
Gehzeit: 6 Stunden
Schwierigkeit: Leicht
Wegbeschaffenheit: Meist Waldwege
GPS Track

Bilder zur Tour

Advertisements

6 Gedanken zu “Durch den Schnee ins Eifgenbachtal

  1. hehehe, dass dauert auch alles seine zeit 🙂 sowas muss sich ja herumsprechen 😉 Ich bin mir ganz sicher das es noch mehr werden bei mir. Meine strecken wurden auch schon oft heruntergeladen 🙂

    Gefällt mir

  2. Es stört mich garnicht weiter, dass diese Touren nicht so viel kommentiert werden. Ich sehe an meiner GPS Tour Seite wie häufig die guten Strecken herunter geladen wurden. Das beweist mir eine rege Wandertätigkeit in dem Gebiet. Ich bin heilfroh, dass an den Wochenenden nicht noch mehr Wanderer im Bergischen unterwegs sind. Ich bin nämlich gerne mal mit der Natur allein. 🙂 Markus, schau dir mal meine ersten Blogartikel an, da war ich ganz allein mit mir und meinen Beiträgen :-), dass sich dann Interessenten für meinen Schreibstil gefunden habe, war garnicht absehbar.

    Gefällt mir

  3. Klar wird Dein Blog immer mehr Fans finden. Da habe ich keinen Zweifel. Ich wollte nur mal wieder Werbung für das Bergische Land machen. Es kann doch nicht sein, daß man hier beim Wandern außer ein paar Wochenend-Spaziergängern und Hunde-Gassi-Gehern kaum jemanden trifft. Die wissen alle nicht, was ihnen entgeht! 🙂 Zum Thema Marienheide/Brucher Talsperre empfehle ich Dir die Wupperweg-Eatappe 1 http://www.berg-mark-wege.de/Wupperweg_(Etappe_01) Die kannst Du wunderbar zum Rundweg ausbauen (mußt Du sogar, denn am Wochenende fährt nix nach Börlinghausen), indem Du hinter der Staumauer der Lingese-Talsperre nicht links Richtung Schmitzwipper und Ohl gehst, sondern rechts am nördlichen Ufer der Talsperre entlang und dann wieder Richtung Börlinghausen. Dort (direkt an der Wupperquelle) gibt’s ein Gasthaus, wo man sich nach getaner Arbeit „belohnen“ kann. Ein schöner Weg für einen sonnigen Frühlingstag!

    Gefällt mir

  4. Hi Rainer ne das entmutigt mich keineswegs! Ist mir auch aufgefallen, jetzt für meinen Blog das generell sehr wenig Reaktionen kommen. Ich bleibe aber meinem Stiel treu! Jeden kann ich eh nicht gerecht werden, dafür gibt es viel zu unterschiedliche Geschmäcker, für meinen Blog wirds sicher noch genug abnehmer geben, man muss dem halt etwas länger zeit geben. Leider gibt es sehr viele wander blogs, so das ein Neustart sehr schwer wird.

    Ich werde auch immer mal wieder, die Beiträge in ihrer form etwas verändern, bis es für mich optimal ist 🙂

    Wenn ich heute endlich mal etwas mehr zeit finde, dann werde ich, werde ich einen weiteren Bericht zu ner wanderung im Dezember von der Bruchertalsperre posten 🙂 Ich überlege wie ich das mit den Bildern machen soll, da sie in meinem anderen FB account liegen, und ich sie erst mal alle herunter laden müßte

    Gefällt mir

  5. Schon auffällig, daß es hier wie auch in „Fotografische Reisen und Wanderungen“ viel weniger Kommentare zu Touren im Bergischen Land gibt als zu solchen in der Eifel, am Rhein etc. Das zeigt, daß das Bergische den meisten immer noch unbekannt ist. Dabei braucht es sich (wie auch das nach Osten angrenzende Sauerland) beileibe nicht vor der Eifel zu verstecken. Und es gibt immer mehr tolle Qualitätswege. Die geringere Resonanz sollte Euch nicht entmutigen, immer wieder hier unterwegs zu sein und darüber zu berichten. Hier gibt es alles, was das Wanderherz begehrt: Hügel, Täler, Wälder, Felder mit idyllischen Hofschaften, Flüsse, Bäche und sehr viele wundervoll gelegene Talsperren. Alles läßt sich auf herrlichen Wanderwegen erkunden. Wenn sich vielleicht der eine oder andere Eifelfreund wenigstens ab und zu mal hierhin verirren würde… Es wäre schön, und er käme bestimmt wieder! Also, bitte nicht entmutigen lassen! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s