Im Tal der Nazissen ( Perlenbachtal)

Angeregt durch Rainer und Claudias Wanderung, wollte ich mich auch mal im Tal der Narzissen umsehen.

Am 1 Mai gegen 10 Uhr dort an gekommen,befanden sich noch nicht viele Leute dort, auch weil das Wetter zu dieser Zeit noch nicht wirklich zum Wandern ein lud.

Also wird die Gunst der Stunde genutzt und los marschiert. Immer der Beschilderung folgend, gelange ich schnell in den Wald. Dort geht es erst einige km oberhalb des Tals entlang, von den Narzissen ist noch nichts zu sehen. Dafür musste ich durch einige Matschige Passagen, einige andere Wanderer, versuchten ihr Glück durch den Hang, aber dass war wohl noch eine schlechtere Idee, sie sahen eher Bauarbeiter ähnlich als Wanderer, nun gut….sie konnten sich ja später im Bach rein waschen 😉

Vorbei ging es an einer Pferdekoppel, über einer Landstraße und wieder in den Wald. Doch langsam ging es endlich auch hinab ins Furthsbachtal, hier wurden die Narzissen langsam zahlreicher. An einer Kreuzung bog ich einen Schmalen Weg nach Links ab, und folgte von nun an diesem, immer an dem Furthsbach entlang.

Hier sieht man auch deutlich das die Natur sogar noch gute 3 wochen hinter unserer Gegend zurück bleibt, was auch bei den rund 500-650m Höhe nicht wundert.

Sehr viele Leute waren mittlerweile unterwegs, auch Belgier die sich auf Flämisch unterhalten. In Belgien spricht man so wohl Flämisch als auch Französisch, wobei das Französisch wieder anders ist als das Französisch in Frankreich.

Mittlerweile war es 13 Uhr durch, und ein Platz zum Mittag machen musste her. Ich hatte Glück, dass Belgische Militär hatte gerade keine Übung und ich konnte im Perlenbachtal endlich Mittag machen, nach der 45minütigen Pause ging es weiter.

Ich hätte noch viel weiter hinauf durch das Perlenbachtal gehen können, was wegen den nun völlig überlaufenen Wegen nicht mehr möglich war. Also wird das im kommenden Jahr nachgeholt, dann unter der Woche.

Der Breite Fahrweg schlängelt sich von nun an immer weiter hinab, hin und wieder bekommt man weitere Narzissenwiesen zu sehen. Nun kommt die Höfener Mühle in Sichtweite, und schlagartig wird es richtig voll. Ich lasse also zügig die Mühle hinter mit und gehe weiter die K25 querend das Tal bis kurz vor der Perlenbachtalsperre weiter.

Ab hier geht es dann wieder hinauf zum Auto.

Fazit: Mir hat die Tour sehr gut gefallen, wenn man in der Woche geht, hat man da sicher mehr ruhe.Vor allem die riesig großen Narzissenwiesen waren beeindruckend

Der Track ist hier zu finden

Advertisements

6 Gedanken zu “Im Tal der Nazissen ( Perlenbachtal)

  1. Hallo Guido, ja mach das Bitte mal, das würde mich auch sehr interessieren. Ich schätze mal das dort die wege nicht so arg überlaufen sind.

    LG zurück

    Gefällt mir

  2. Hallo Markus, ich knöpfe mir für die nächste Narzissensaison mal eine Tour völlig auf belgischem Boden vor und sage euch dann mit Track Bescheid (Tal der Warche). LG

    Gefällt mir

  3. Sehr schöne Beschreibung, gefällt mir sehr gut 🙂
    Das Video zeigt wie wahnsinnig groß diese Wiesen sind. Bisher fehlt mir diese Wanderung noch, im kommenden Jahr ist die wohl Pflicht 🙂
    LG
    Elke

    Gefällt mir

  4. Danke dir Volker, das Video sollte in kürze erscheinen, ist leider noch nicht ganz bearbeitet, youtube ist etwas lahm 😉

    Ja, das Eifelsteig Schild habe ich auch gesehen gehabt. Du bist allerdings viel schneller dort als ich. Ich will aber auch nun öfter mal dort hin fahren, jetzt im Sommer lohnt das wenigstens wenns lange hell bleibt und alles grün ist 🙂

    Lieben gruß zurück

    Gefällt mir

  5. Hallo Markus,
    ja diese Ecke sind wir im Rahmen unserer 3. Etappe des Eifelsteiges ebenfalls gelaufen, leider waren da noch keine Narzissen zu sehen.
    Übrigens……wenn ich auf deine Dia-Show klicke, bekomme ich nur ein Rauschebild angezeigt mit dem Hinweis „Dieses Video ist nicht verfügbar“.
    Vielleicht nochmal kontrollieren, wir wollen doch die schönen Bilder sehen 😉

    Lieben Gruß

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s