Die Baybachtal Wanderung

Schon Längere zeit steht das Baybachtal nun an, Da der Wanderbus erst ab dem 1 Mai fährt, ist es vorher auch nicht möglich, diese Streckenwanderung zu machen, es sei den man hat 2 Autos.

Also habe ich schon letzte Woche angerufen, damit der Bus auch kommt. Über pünktlich stand der kleine Wanderbus, dann auch an der Information in Burgen/Mosel.

Hinauf ging es erst einmal bis Morshausen, dort fährt der kleine Bus hin und man steigt in einem anderen um, der einen dann bis Emmelshausen fährt.

Die beiden sehr netten Busfahrer sagten mir, dass die meisten den fehler machen, und hoch gehen, zurück mit dem Bus fahren, dass ist aber nicht ganz unproblematisch, wenn man länger als geplant unterwegs ist, ist der Bus weg. Und man muss dann über Koblenz zurück nach Burgen fahren.

Gegen 10:45 Uhr komme ich also an der Information in Emmelshausen an, hole mir dort weitere Informations Proschüren. Und gehe gemütlich der Beschilderung nach, der man hier noch vertrauen schenken kann.

Bassenscheid durchquere ich zügig, da ich rasch in das Baybachtal absteigen möchte. Auf den nächsten 4-5km wird die Beschilderung sehr undurchsichtig, auch der Track auf meinem Navi stimmt nicht ganz so genau mit dem Weg überein, so verheddere ich mich etwas 😦

Ist aber alles immer noch kein Problem,da man ja quasi nur in 2 Richtungen gehen kann, außer wenn Seitentäler kommen.

In höherem Tempo gehe ich hinab Richtung Mosel, Passiere einzelne Häuser, Mühlen, und muß über größere Steine klettern, der Weg verläuft teils direkt am Bach vorbei, teils auch weiter oben.

Nach guten 2 Stunden erreiche ich die Schmausemühle Kehre dort ein, und gehe nach 1 Stunde Pause weiter.

Der Weg geht auf der Flussseite wo auch die Schmausemühle ist weiter. Nach etwa 200m Fahrweg biegt man rechts auf dem kleinen Pfad ab und folgt diesem weiter. Es kommen noch einige Kletter Passagen, wo auch Sicherungsseile in die Wand gelassen wurden, ist alles aber halb so schlimm.

Der Weg windet sich nun weiter mal etwas oberhalb dann unten am Bach entlang. Ich habe noch einen Abstecher zur Burg Waldeck gemacht, für mich hat sich das nicht gelohnt, kaum Ausblick von da oben, und die Burg auch total verfallen.

Hinter der Mohrenmühle, kommt man auf die Baybachstraße, dieser muss man dann leider einige 100m folgen. Bis der Weg Hinter den Fischteichen und Restaurant nach Links abzweigt. Hier geht man nun etwas abseits der Straßeund kommt an weiteren Mühlen vorbei.

Nach rund 7 Stunden also 6 Stunden reiner gehzeit, ohne Pausen, kommt man in Burgen an, und kann dort gleich einkehren.

Fazit: Eine sehr empfehlenswerte Wanderung. Optimal ist es wenn man also mit dem Wanderbus bis Emmelshausen fährt, und runter Wandert!

Track zur Tour

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Baybachtal Wanderung

  1. Danke Rainer für die Tipps. Gut zu wissen wie man die Ehrbachklamm am besten geht. Leider geht das erst im Juni wohl, also nach meinem Urlaub. Aber es ist ja noch sehr viel zeit 🙂
    ich fande daS Baybachtal noch ne spur heftiger als der Lieserpfad von Manderscheid nach Wittlich runter. Solche Touren müssen aber einfach mal sein! Die knappen 25km wären auf ebener Fläche sicher problemloser zu schaffen gewesen, da ging es schon bergauf und hinab. Daher kann man die Tour auf jedenfall als schwer bezeichnen

    Gefällt mir

  2. Leider fährt der Wandererbus nicht nach Buchholz. Von dort könnte man eine schöne Streckenwanderung durch das Ehrbachtal nach Brodenbach machen. Man kann auch von Emmelshausen ins Ehrbachtal gehen, wobei man aber einen Teil des Tals verpaßt. Insofern ist das Ehrbachtal mangels guter ÖPNV-Verbindungen nicht so gut für Streckenwanderungen geeignet wie das Baybachtal. Allerdings ist die „Traumschleife Ehrbachklamm“ sooo schön, daß man auf die Streckenwanderung leichten Herzens verzichten kann. Start am besten in Oppenhausen und dann ab ins Ehrbachtal Richtung Eckmühle (entgegen dem Uhrzeigersinn gehen).

    Gefällt mir

  3. Hallo Angelika

    Die Strecke muss man unbedingt gegangen sein 🙂 Aber vorher für den Bus anrufen damit man auch nach Emmelshausen kommt 🙂

    Mal sehen vielleicht mache ich die Tour im herbst noch mal. Die Ehrbachklamm Tour steht ja auch noch an 🙂

    Liebe grüße markus

    Gefällt mir

  4. Hallo Markus
    das ist ja eine ordentliche Tour aber die Bilder zeigen ja eine tolle Gegend -bin schon sehr gespannt dort selbst zu laufen.
    Liebe Grüsse Angelika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s