Bei 37°C auf den Höhen vom Brohltal

Gestern morgen kam mir die Idee, warum nicht eine fahrt mit dem Vukan-Express, der Brohltalbahn? Gesagt getan, wegen Umleitungen was zeitiger los, kam ich Pünktlich in Brohl an, um mit der Bahn um 9:30 Uhr Abfahrt hinauf nach Niederzissen zu fahren. Mein Plan ist, die Eifelleiter von Niederzissen nach Bad Breisig zu gehen, und mit der Bahn die zu jeder vollen Std fährt, die eine Station zurück zu fahren.

Die Fahrt für 8€ im Offenen Wagen machte total viel Spaß.

IMG_0002

IMG_0005

IMG_0007

Hier bemerkte ich noch nicht, was mit später widerfahren sollte 😦 .

IMG_0010

Gleich gehts in einen kleinen Tunnel, wo es kurz fast ganz dunkel ist.

Kurz bevor wir wieder raus kamen

IMG_0012

Zwar kein scharfes Bild, hat aber irgendwie trotzdem was

ca 20 min später für mich Endstation in Niederzissen

Fix was im nahen Discounter eingekauft, kurz darauf, gehe ich über dem Zuweg zur Eifelleiter

IMG_0014

Blick zum Bausenberg

IMG_0017

Andere Richtung

IMG_0018

IMG_0019

Unten von Bad Breisig, bis zum BF Engeln sind es etwa 25km, die letzte Bahn hinab nach Brohl fährt gegen 16:15 Uhr zurück. wenn man also morgens zeitig los geht, sollte das zu schaffen sein.

IMG_0021

Von weiter oben dann richtig schöne Aussichten.

IMG_0025

Vom Bausenberg hat man einen schönen Blick auf Niederzissen

IMG_0030

Es geht durch ein Ziegengehege, wo ich keine Ziegen zu sehen bekomme. An einem Schotterweg, unterhalb des Berges mache ich erst mal Rast. Nachdem ich meinen Flüssigkeits- Haushalt ausgeglichen habe, geht’s munter weiter. Nach einigen 100 Metern ziehe ich die Hose etwas hoch, und bemerke, dass diese im Linken schritt total Aufgeplatzt ist 😦 Nun sieht man mehr als mit lieb ist, zum Glück niemand in der nähe, und ich überlege, was ich nun mache.
Fest steht, die Eifelleiter kann ich nicht weiter gehen. Also entscheide ich mich den direkten Weg zurück zum Auto. Und Navigiere mich mittels Navi durch.

IMG_0035

Ich überquere die A61 mittels einer nicht unbedingt für Fußgänger gedachten Brücke, aber rüber muss ich, hilft alles nix. Auf der anderen Seite, gehts’s dann erst mal durch die Pralle Sonne

IMG_0037

IMG_0038

Es geht möglichst durch Wälder und über Offene Flächen, Orte meide ich, auch wenn ich so etwas weiter gehen muss

IMG_0041

Hier wird etwas abgebaut, dort war selbst für mich die Hitze unerträglich

IMG_0042

IMG_0044

Der Weg war eigentlich garned mal sooooo schlecht 😉 , die Umstände allerdings eine Katastrophe, leider hatte ich noch gute 3-4 std Wegstrecke vor mit, ich wollte auch nicht sonderlich schnell gehen, da ich sonst gleich nur in der Unterhose hätte gehen können 😀

Wie dem auch sei….so viel Pech, wird mit Lohnenden Aussichten ausgeglichen

IMG_0046

IMG_0050

IMG_0052

Die lagen Hechelnd teils in der Prallen Sonne

IMG_0054

Ich kam zu einem Aussichtspunkt, ich machte Rasch von dort Bilder, auch dort war es kaum aus zu halten

IMG_0055

Schon von weitem, sah ich diese gelb Blühenden Blumen

IMG_0056

Dort muss ich noch mal hin

IMG_0058

IMG_0059

Ich gehe nun über Forstwege durch den Wald, um später über einen kurzen Anstieg, wieder oberhalb zu gehen

IMG_0060

IMG_0062

Wunderschön, dort entlang zu gehen

IMG_0064

IMG_0068

IMG_0069

Über den Rheinburgenweg gelange ich dann wieder hinab, und zum Auto, und war schon lange nicht mehr so froh im Auto zu sitzen.

IMG_0070

IMG_0071

IMG_0073

In meiner Panik habe ich leider vergessen, die Aufzeichnung im Navi an zu stellen 😦 Wer also einen Track möchte, der kann sich gerne melden.

Die Streckenlänge dürfte etwa bei 15km Liegen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s