Abenteuer auf der Geierlay Hängebrücke

Es wird schon so viel erzählt über diese Hängebrücke im Hunsrück, Täglich sieht man neue Bilder, und auch auf der Webcam ist ordentlich was los.

Die Brücke ist 360m Land und 100m Hoch, sie verbindet Mörsdorf mit Sosberg. Diese Orte sind leicht mit dem Auto über Treis-Karden an der Mosel erreichbar (ungefähr 15km)

Wir kommen erst gegen Mittag an der Pension Platten in Mörsdorf an, dort Übernachten wir auch.

Wir nehmen den Zuweg vom Saar-Hunsrücksteig, der führt uns direkt zur Brücke. Als ich die Brücke dann endlich sah, dachte ich mir so “Oh mein Gott“ Das schaffst du nie da drüber zu gehen, da ich Pierre dabei hatte, und viele andere auch schon drauf waren, versuchte ich es einfach.

IMG_0003//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Schade das die Sonne nicht raus kommen wollte

IMG_0005//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Die Brücke wackelte ganz schön, ohne fest zu halten ging es bei mir nicht, dafür sind die Bilder noch gut geworden.

IMG_0006//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Ich war nun ziemlich mittig auf der Brücke, und habe mich nicht getraut runter zu gucken

IMG_0011//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0013//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wie gut, dass die Beton Halterungen an den enden der Brücke 25m Tief im Berg eingelassen wurden.

IMG_0015//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Beeindruckendes Bauwerk

IMG_0016//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wir gehen ja nicht nur einfach rüber, wie die meisten, wir folgen dem Steig, und gelangen so auf den Masdascher Burgherrenweg, eine der über 100 Traumschleifen im Hunsrück

IMG_0020//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0021//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Über Serpentinen und Pfade, gelangen wir wenig später ins Tal

IMG_0028//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Es geht am Bach entlang

IMG_0029//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Die Wege sind alle ganz Toll Instand gehalten

IMG_0033//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

An der Schutzhütte Burgberg machen wir eine kleine Pause.

IMG_0035//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Die Aussicht ist etwas bescheiden, dafür kommen wir bald aus dem Wald, und gelangen auf die offene Hochebene

IMG_0042//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Mit Blick auf Mörsdorf
Wir steigen wieder hinab, ins Masterhausener Bachtal

IMG_0047//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Weitere Einstiegsmöglichkeiten:
Ortsmitte von Mastershausen,Johann-Steffen-str
Parken an der Bürgerhalle.
Parkplatz Grillhütte,Krasteler str oder Parkplatz Burgruine Balduinseck (L203)

Spektakulär gehen wir Seilgesichert, und über Brücken

IMG_0049//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0050//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Einfach klasse dort

IMG_0052//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Vorbei an der Kaspers Mühle, von der man kein Bild machen kann, da sie verdeckt ist, vom Weg aus 😦 , kommen wir zur Burgruine Balduinseck.

IMG_0059//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0060//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Ab hier folgen wir dem Bach einfach weiter

IMG_0063//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0066//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0070//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wir steigen nun wieder hinauf, und die Sonne meint es gut mit uns

IMG_0074//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wir kommen nun zur Grillhütte, durchqueren ein kleines Biotop, und steigen mit dem Weg erneut auf.

IMG_0083//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

In einem Gehege machen es sich Rehe gemütlich

IMG_0085//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wir erreichen den Galgenturm

IMG_0089//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Über den Aussichtspunkt „Winterberg“, die „Grube Apollo“, den Rastplatz „Am Todtenberg“ und den Sosberg erreicht man wieder den Ausgangspunkt „Herzenauer Hannes“. Von hier geht es über den Zuweg und die Hängeseilbrücke zurück nach Mörsdorf.

Daten zur Tour:

Länge 13,9km ( Masdascher Burgherrenweg, ohne Zuwege!

Gehzeit etwa 4-5 Stunden

Schwierigkeit: Mittel

ÖPNV: Sehr schwierig

Einkehren, in Mastershausen (MO Ruhetag) Pfälzer Stube, Johann- Steffen str 5

Es gibt weitere Möglichkeiten in mastershausen und Buch.

Weitere Infos gibt es HIER

Ein GPS Gerät ist nicht nötig, da alles sehr sehr gut Ausgeschildert ist

ALLE Bilder sobald sie Hochgeladen sind, gibt es HIER

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s