Vom Achensee zur Seebergspitze

Das Wetter ist schlechter geworden, es Regnete mal wieder, trotzdem machte ich mich auf zum Achensee, mein ziel für den Tag war die Seebergspitze.

Angekommen, suchte ich erst mal eine Gelegenheit, günstig zu Parken, dass konnte ich schon mal vergessen, also paar € abgedrückt, und es ging erst mal am Ufer entlang

Da ich vergessen hatte Batterien für die Digicam mit zu nehmen, und die Batterieanzeige schon blinkte, sind einige Bilder mit dem Handy gemacht worden.

IMG_0001 (2)

Auch Richtung Zillertal und Inntal war alles zu, Wanderfreude wollte sich so nicht einstellen

IMG_0002 (2) Richtung Deutschland sah es auch nicht besser aus IMG_0012

IMG_0013 (2) Bis ich am einstieg war, ging ich am Ufer entlang IMG_0004

IMG_0020 Bin dann noch etwas weiter als ich musste gegangen IMG_0022

Auch schon so ganz nett

IMG_0026 (2) Ich ging wieder zurück, weil es wieder stärker Regnete, ich hegte Hoffnung im Wald schutz zu bekommen IMG_0015 (2)

Diese Hoffnung hatte sich gelohnt, nach einer guten Stunde, unter einer Plane, wurde es heller.

IMG_0001 Jetzt musste ich Gas geben, damit ich die Tour vor dem Abendessen im Hotel (Leider zeit gebunden) absolvieren konnte IMG_0011

Schnell kam ich höher, und erreichte nach 2 Stunden etwa die Baumgrenze

11225320_10207757885576027_6003454972157974630_n

Neben den Dunklen Wolken gab es Herrliche See blicke

11218922_10207757885016013_158235090028464196_n Durch die Latschen weiter aufsteigend, kam ich rasch höher 10430449_10207757869415623_3217233814650953231_n

11014860_10207757880575902_2235059352389899849_n 11220943_10207757884095990_2386735932769110753_n

11937434_10207757876895810_5490156993565627630_n 11986510_10207757881815933_869962774775315707_n

Ein sehr sehr gut zu gehender Bergweg war das, vorsichtig muss man allerdings sein, den teils geht es direkt neben dem weg mehrere 100m hinab

11986997_10207757874775757_2269191717606541057_n Da ist das Kreuz schon, bis dahin zog es sich allerdings sehr 11990599_10207757873855734_4381258350634027286_n

Hier sieht man wie steil es direkt neben dem teils schmalen weg runter geht

11990618_10207757882855959_2822361653038460285_n 12003365_10207757875975787_1078550759936609791_n

Durch diesen Schauer musste ich durch, zum Glück ohne Gewitter

12003993_10207757869015613_3360736996993860134_n Schnell ein Bild gemacht, und die Plane über die Latschen gepackt, und gewartet 12004077_10207757870855659_8422847677606914632_n

Nach ner halben Stunde etwa hörte es wieder auf, die Berge waren allerdings noch sehr in Wolken

12004962_10207757884415998_1531139685317613426_n Ich war skeptisch ob ich da oben nicht im Nebel bin 12006082_10207757886056039_132792643545962444_n

Oben am Kreuz angekommen sah das ganze recht gut aus

12006140_10207757867615578_7040697729811219704_n 12006266_10207757867215568_702680118571785314_n

12006333_10207757859095365_5406184039096435220_n Unterwegs hatte ich den Gedanken das ganze ab zu brechen, gut das ich es nicht gemacht habe 12009585_10207757857975337_8834319021267320838_n

12009798_10207757870575652_2531295824425026037_n Dort an dieser Hang kante ging der andere Weg her, der erschien mir aber zu gefährlich, so ging ich später, den selben Weg wieder zurück, was ich sehr ungern mache IMG_0050

IMG_0049 Zurück also doch lieber hier entlang IMG_0051

IMG_0053 Ein Traum IMG_0054

Die Tour hat etwa 12km 1200m hoch und das selbe wieder runter

Alle Bilder dieser Wanderung, gibt es wie immer auf meiner Facebook seite

Advertisements

2 Gedanken zu “Vom Achensee zur Seebergspitze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s