Die Narzissenroute in April 2016

 

Wie ich im Herbst den Calmont an der Mosel gehe, so gehe ich im Frühling, die Narzissenroute, bei Monschau-Höfen, heute mal unten von der Mühle!

IMG_0002

Nach einem Jahr vergisst man schon mal kleine Details, und so war es nicht sonderlich gut, den schmalen sehr Matschigen Pfad links des kleinen Baches zu gehen, an statt rechts den Hauptweg, nun ja Narzissen sahen wir auch erst, kurz bevor es rüber ging.
Nach ner ganzen weile, bekamen wir nun das zu sehen, weshalb wir da waren!

IMG_0008//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0009//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Es ging auf der anderen seite weiter, und man hatte 2 neue Rastplätze geschaffen!

IMG_0014//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Es ging weiter, und kurze zeit später wurden es immer mehr

IMG_0026//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Die aber zum teil noch garned richtig draußen waren! in 2 wochen dürfte da wirklich alles knall Gelb strahlen!

IMG_0027//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0030//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0036//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0041//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Dann ging es Richtung Jägersief, hier oben gibts nur wenige bis keine Narzissen, bis man wieder unten im Perlbachtal ist

IMG_0052//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Die Natur ist hier noch sicher 4 wochen zurück!

IMG_0053//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Der 2 Rastplatz am Jägersief

IMG_0061//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0062//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0068//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Wie man sieht, sind wir fast im Perlbachtal angekommen

IMG_0070//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Eine Himmel erfreute sich der Blüte

IMG_0080//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0085//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Alles voll 😉

IMG_0087//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0089//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0091//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Dann kamen wir etwas weiter runter, bevor man nach links, rüber nach Belgien geht, an dieser Pflanze vorbei

IMG_0098//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0101//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Ich bin so dankbar, dieses Naturschauspiel ein weiteres mal erleben zu dürfen!

IMG_0108//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0109//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0111//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0123//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Einfach Wunderbar, ich würde da am liebsten mal übernachten

IMG_0127//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0130//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Dort gibt es auch Biber!

IMG_0133//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0135//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0149//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Man kann sich nicht satt sehen!

IMG_0153//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0154//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Vom Aussichtspunkt auf Belgischer seite aus!

IMG_0162//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0165//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Dann geht es so langsam wieder durch’s Perlbachtal zurück, zum Auto

IMG_0173//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0177//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0178//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0179//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Den fast idealen zeitpunkt gefunden dieses jahr, einfach Himmlisch!

IMG_0182//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0185//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0200//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0203//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Ich kann nicht genug bekommen!

IMG_0213//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

IMG_0223//embedr.flickr.com/assets/client-code.js

Daten zur Tour:

Vom Parkplatz Nationalpark Tor sind es 17km, wenn man unten von der Mühle los geht sind es sicher 4km etwa weniger

TRACK zur Tour

Ob man rüber nach Belgien darf/kommt, weil ein kleiner Teil des Tracks auf Militärischem Gelände liegt, erfährt man HIER

Von Heute 18.4.16-1.5.16 Finden KEINE Schießübungen statt! In dieser Zeit kann man jeden Tag nach Belgien rüber gehen!

Alle Bilder kann man sich HIER ansehen

Advertisements

5 Gedanken zu “Die Narzissenroute in April 2016

  1. Pingback: GR 15 Etappe 3: Polleur – Sedoz | guidowke's wandelblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s